These New Puritans, Hebbel Am Ufer

Foto: Hella Wittenberg Foto: Hella Wittenberg

Schon zum zweiten Mal in diesem Jahr beehrten These New Puritans das Berliner Publikum mit einem Konzert. Nach dem fulminanten Auftritt im Bang Bang Club im April waren die Erwartungen hoch, nach der Veröffentlichung ihres zweiten Albums „Hidden”, welches vom NME zur Platte des Jahres gewählt wurde, die Aufregung kaum noch in Zaum zu halten. Zum Nikolaus dachte sich die englische Band rund um die Zwillingsbrüder Jack und George Barnett ein ganz besonderes Schmankerl aus: die Gaben wurden im Hebbel Am Ufer in Form eines Konzerts samt zwanzigköpfigen Stargaze Ensemble und dem Kinderchor des Arndt-Gymnasiums unter der Leitung André de Ridders verteilt.

Nikolaus bedeutet nicht einfach nur Geschenke bekommen, sondern es geht um das Gefühl. „Hidden live” hatte das zu bieten. These New Puritans sind mit ihrer einzigartigen Mischung aus Rock- und Klassik-Elementen weit davon entfernt eine schnöde Allerweltsband zu sein. So fuhr dieser Abend mit all dem auf, was bei dem letzten Konzert auf kleiner Bühne fehlte. Die leisen und lauten Töne, die Vermischung der Genres wurden so deutlich thematisiert, dass trotz bestuhlter Theateratmosphäre und Scheinwerferlicht der Raum nur so vor gänsebehäuteten Armen überquoll. Stücke wie „Orion” und „Drum Courts – Where The Corals Lie” wiesen den Weg für diese große Band, die immer für besondere Überraschungen sorgt. So auch als das Set nach etwa einer Stunde leider schon vorüber war. An einem Punkt, wo doch endlich der Großteil der Anwesenden von den Plätzen aufgestanden war, um sich dem Gefühl um so mehr hingeben zu können und mitzutanzen. Wo andere Songs durch den überwältigenden Sound bestachen und Jack Barnetts stimmliche Leistung eher den Hintergrund bereicherte, lebte „Hologram” von eben dieser klaren Stimme, die so zerbrechlich klang, wie Barnetts äußerlich erschien. Das 22-jährige Übergenie wollte man in dieser Glückseligkeit einfach nur in den Arm nehmen, Gänsehaut hin oder her! Der NME hat also doch mal wieder recht, die Erwartungen wurden mehr als er erfüllt. Man kann nun gespannt sein wie These New Puritans diesen Abend toppen wollen.