Middle Men

Veröffentlichung  21. Juli 2011    Regie  George Gallo    Darsteller  Luke Wilson  Giovanni Ribisi  Gabriel Macht
Foto: Paramount Pictures Germany
 IMDb-Wertung
Foto: Paramount Pictures Germany

Good Guy vs. Bad Industry

Middle Men ist ein intelligenter Gangsterfilm à la Snatch oder Layer Cake, der den Zuschauer wegen seiner vielen spannenden Verknüpfungen bis zuletzt fordert. Der rote Faden wird mit den vielfältigen Charakteren und Nebenhandlungen immer verworrener gesponnen, was eine große Stärke dieser Art von Filmen ist.

Im Falle von Middle Men wird die Geschichte eines gutherzigen Familienmenschen erzählt, der selbst nicht so genau weiß wieso er das tut was er gerade tut. Der Film setzt zu einer Zeit an, als das Internet gerade seinen Siegeszug in die amerikanischen Haushalte vollführte. Damals noch arbeitete Jack Harris (Luke Wilson) als Unternehmensberater mit völlig integeren Personen um seine Brötchen zu verdienen. Doch aus Geldnot lässt er sich auf ein undurchsichtiges Spiel aus Sex, Lügen und Korruption ein und tut was er am besten kann: vermitteln.

Als die beiden unterbemittelten Kleinhirne Wayne Beering (Giovanni Ribisi) und Buck Dolby (Gabriel Macht) quasi über Nacht die Bezahl-Pornoindustrie im Internet revolutionieren, ziehen sie damit die Aufmerksamkeit von Leuten auf sich, die man eigentlich nicht kennen möchte. Aus der ärgsten Not heraus bitten sie Jack ihre Geschäftsidee richtig aufzuziehen, da sie von wirtschaftlichen Dingen nicht viel verstehen. Dieser hilft ihnen widerwillig beim Aufbau ihres Unternehmens, doch fühlt er sich von Beginn an fehl am Platz. Trotzdem wird der besonnene Jack immer tiefer in die niederträchtige Welt der Pornoindustrie eingesogen.

Die fesselnde Erzählung ist inspiriert von wahren Ereignissen und bietet einen nicht immer ganz eindeutigen Mix aus Thriller, Drama und Komödie. Dies hat zur Folge, dass man als Zuschauer lange Zeit nicht ahnt wohin Middle Men will. Die narrativen Elemente lehnen sich an denen ähnlicher Geschichten im kriminellen Milieu der Aufstieg-und-Fall-Storys an und lassen Erinnerungen an etwaige Vorbilder laut werden. Dennoch verhelfen die Unkontrollierbarkeit von Jacks Geschäftspartnern und seine eigene innere Zerissenheit Middle Men zu einem bedeutungsvollen Film.

 

Video

 
Rubrik  Heimkino    Autor      Datum  21. Juli 2011    Worte  299
Permalink  http://www.farbensportlich.de/middle-men/    Farbe  #405d7f
Farbensportlich.de ist das Magazin-Portfolio von Hella Wittenberg und David Streit. Seit 2006 präsentieren wir hier unsere Fotografie, stellen die neuesten Filme in Kino und Heimkino vor, führen Interviews mit Künstlern und mehr. Folge uns auf Facebook, Instagram oder auf Twitter, um keine Einträge mehr zu verpassen. Abonniere uns auch auf Pinterest für deine tägliche Inspirationsdosis. Bleib farbensportlich — Hella & David