Company Men

Veröffentlichung  09. Dezember 2011    Regie  John Well    Darsteller  Ben Affleck  Tommy Lee Jones  Kevin Costner  Chris Cooper
Foto: Senator Filmverleih
 IMDb-Wertung
Foto: Senator Filmverleih

Höher, schneller, weiter. Zielstrebigkeit und Ehrgeiz lassen einstige Kinderträume zur Realität werden. In Company Men werden zähe amerikanische Männer gezeigt, die voll und ganz im Leben stehen und durch harte Arbeit bis an die Führungsspitze gelangt sind. Doch so hoch die Erfolgsleiter auch gehen mag, der Fall folgt bekanntlich umso rasanter samt hartem Aufprall.

John Wells kann für sein Regiedebüt eine äußerst attraktive Besetzungsliste vorweisen. Ben Affleck (Daredevil) schlüpft in die Rolle des Gewinnertypen Bobby Walker. Mit seinem stets verschmitzten Lächeln und einer Bilderbuchfamilie, die sich in einer entsprechend monströsen Villa plus Porsche in der Garage niedergelassen hat, ist er prädestiniert für einen Absturz der übelsten Sorte. Dachte er, er könnte nur noch befördert werden, wird er stattdessen bei dem Bostoner Schiffbauerunternehmen gefeuert. Weiterhin treten auch Tommy Lee Jones (Men In Black) und Chris Cooper (American Beauty) als hochrangiges Personal auf den Plan, die trotz der angeblichen Unantastbarkeit ihres Postens überraschenderweise gekündigt werden.

Auf sachliche Weise werden die Schicksale dreier Männer während der Wirtschafts- und Finanzkrise dargestellt. Sie alle sind zuerst ungläubig, fühlen sich schon bald überaus nutzlos – doch am Ende geht jeder anders mit der veränderten Situation um. Nachdem Phil Woodward (Cooper) also vollkommen resigniert und keinen Rettungsreifen für sich sieht, nimmt der gebeutelte Bobby Walker die rettende Hand seines Schwagers Jack Dolan (Kevin Costner, Der mit dem Wolf tanzt) an und macht sich nun als Zimmermann mit körperlich anstrengender Arbeit vertraut.

Trotz der niederdrückenden Thematik lässt Wells Raum für Hoffnungen. Das Paradebeispiel dafür ist der unerschütterliche Optimismus von Gene McClary (Jones), der trotz des Hagels von Niederschlägen nicht aufgibt zu kämpfen.

In America, we give our lives to our jobs. It’s time to take them back.

Das Arbeiterdrama bietet im Rahmen einer wirtschaftlichen Notlage Denkanstöße. Was ist das Wichtige im Leben? Was ist der Wert der eigenen Arbeit? Welches große Ziel sollte man sich setzen? Und gleichzeitig werden durch die feinfühlige Darstellung der Hauptakteure mögliche, in jedem Fall versöhnliche, Antworten präsentiert.

 

Video

 

Empfehlen

Rubrik  Heimkino    Autor      Datum  21. November 2011    Worte  319
Permalink  http://www.farbensportlich.de/company-men/    Farbe  #5d4c3f
Farbensportlich.de ist das Magazin-Portfolio von Hella Wittenberg und David Streit. Seit 2006 präsentieren wir hier unsere Fotografie, stellen die neuesten Filme in Kino und Heimkino vor, führen Interviews mit Künstlern und mehr. Folge uns auf Facebook, Instagram oder auf Twitter, um keine Einträge mehr zu verpassen. Abonniere uns auch auf Tumblr und Pinterest für deine tägliche Inspirationsdosis. Bleib farbensportlich — Hella & David