Bleed For This

Veröffentlichung  20. April 2017    Regie  Ben Younger    Darsteller  Miles Teller  Aaron Eckhart  Katey Sagal  Ciarán Hinds
Foto: Sony Pictures Releasing
 IMDb-Wertung
Foto: Sony Pictures Releasing

Mit Gegenwind macht das Training erst richtig Spaß!

Die wahre Geschichte vom Boxer Vinny Pazienza ist kompletter Wahnsinn: Nach einem Unfall kommt er nur knapp mit seinem Leben davon. Schwer beeinträchtigt, will er danach weiterhin in den Ring steigen.

Um Vinnys (Miles Teller) beruflichen Erfolg ist es schlecht bestellt. Als Weltergewicht (bis 69kg) kann er beim Boxen seine Kontrahenten einfach nicht umhauen. Sein Trainer Kevin (Aaron Eckhart) rät ihm daher sogar die Karriere eher früher als später an den Nagel zu hängen. Doch aufgeben kommt für Vinny nicht in die Tüte. Also beschließt er einfach noch eine Schippe draufzulegen und in das Supermittelgewicht (bis 79kg) aufzusteigen. Er legt ordentlich Muskelmasse zu und bald schon hat er ziemlich gute Chancen den Titel-Wettkampf zu gewinnen. Und am Ende soll er tatsächlich als Sieger hervorgehen! Doch seinen Triumph kann er nicht lange auskosten. Denn bereits kurze Zeit später wird er in einen schweren Autounfall verwickelt, bei dem er sich das Genick bricht. Der „Pazmanian Devil“ ist nun ans Bett gefesselt. Er wird vielleicht nie wieder laufen können. Jede Bewegung wird fortan zum Risiko für Vinny und sein Rückenmark. Doch seine Zukunft will er sich davon nicht diktieren lassen. Also schließt er sich wieder mit seinem Trainer zusammen. Dieses Mal gilt es für sie jedoch ein viel größeres Handicap mit Kraft, Technik und Ausdauer zu kaschieren.

Ein Plan muss her

Auf den ersten Blick hat der Boxsport wenig mit Strategie zu tun. Doch die Geschichte von Vinny Pazienza beweist das Gegenteil. Seine Karriere schien beendet, bevor sie so richtig angefangen hatte. Und allein der Wille zum Comeback genügte ihm ihn seiner Verfassung nun wirklich nicht. Also arbeitete er mit seinem Trainer Kevin einen detaillierten Plan aus, wie er die Minuten bis zum erlösenden Gong überleben und mit etwas Glück vorher sogar noch einen Treffer bei seinem Rivalen landen kann. Die Spannung in den Kampfszenen ist in Bleed For This letztlich kaum auszuhalten. Fingernägel kauend, wünscht man Vinny einfach nur durchzuhalten. Bloß nicht draufgehen! An einen erneuten Sieg ist in seiner Situation nicht einmal zu denken. Und trotzdem bedeutet diesem jungen Mann der Boxsport einfach die Welt. Wie passt das zusammen? Das Mitfiebern fällt leicht, das Nachvollziehen weniger.

Mit dem Kopf durch die Wand

Trainer Kevin ist zunächst nicht gerade begeistert von Vinnys Wunsch wieder die Boxhandschuhe überzustreifen. Er versucht ihn davon zu überzeugen, dass außerhalb des Ringes noch eine ganz andere Welt auf ihn wartet. Doch Vinny sieht sich nirgendwo anders. Er will das machen, was er seiner Meinung nach am besten kann. Für seine Leidenschaft würde er selbst mit seinem Leben bezahlen. Doch ist es das wirklich wert? Das Sportlerdrama Blood For This ruft mit dieser Frage auf jeden Fall die ganz großen Gefühle ab. Die einen werden Vinnys Entschlossenheit bejubeln, die anderen vor Unverständnis den Kopf schütteln. Wie kann man nur? Miles Teller spielt Vinny so überzeugend, das er es uns auch wirklich nicht einfach macht die Pro- oder Kontraseite einzunehmen. Während der gesunde Menschenverstand zur Vorsicht rät, verkörpert er ganz und gar den wahnsinnigen Drang sich über die Zweifler hinwegzusetzen. Die beste Vorbereitung auf den Kinobesuch ist es sich mit Handtuch, Trinkflasche und Gebissschutz auszustatten. Denn dieser Film wird einem alles abverlangen!

Bleed For This lebt vom Kampf gegen die Stimmen, die sagen: „Das schaffst du niemals. Probier es gar nicht erst!“ Die Frage, ob und wann es nicht doch besser wäre selbst die Reißleine zu ziehen, wird allerdings nicht beantwortet.

 

Video

 

Empfehlen

Rubrik  Kino    Autor      Datum  20. April 2017    Worte  563
Permalink  http://www.farbensportlich.de/bleed-for-this/    Farbe  #8d172d
Farbensportlich.de ist das Magazin-Portfolio von Hella Wittenberg und David Streit. Seit 2006 präsentieren wir hier unsere Fotografie, stellen die neuesten Filme in Kino und Heimkino vor, führen Interviews mit Künstlern und mehr. Folge uns auf Facebook, Instagram oder auf Twitter, um keine Einträge mehr zu verpassen. Abonniere uns auch auf Tumblr und Pinterest für deine tägliche Inspirationsdosis. Bleib farbensportlich — Hella & David